Photovoltaikanlagen in Baden-Baden

Strom aus Photovoltaikanlagen erreicht derzeit ca. 3,1% der Stromerzeugung in Deutschland. Dabei stellen sich die Verhältnisse im Norden und Süden unserer Republik unterschiedlich dar. Die Photovoltaikanlagen in Baden-Baden erreichen bereits eine Anschlussleistung von ca. 8 Megawatt.


Photovoltaikanlagen auf den Betriebsgebäuden der Stadtwerke Baden-Baden

Bild Photovoltaik-Anlagen auf den Betriebsgebäuden der Stadtwerke Baden-Baden

Am 4. Juni 2008 haben wir die erste Photovoltaik-Anlage auf dem Dach des Gebäudes A in Betrieb genommen. Am 25. März 2009 gingen dann die beiden Anlagen auf dem Gebäude D und F in Betrieb. Alle drei Anlagen wurden von der Firma W-Quadrat installiert.


Gebäude A    
Anlagenleistung:   26 kWp
Modulfläche:   234,00 m²
Durchschnittliche
Stromgewinnung / a
 
25.400 kWh

 

Gebäude D    
Anlagenleistung:   8,6 kWp
Modulfläche:   77,40 m"
Durchschnittliche
Stromgewinnung / a
   
8.400 kWh

 

Gebäude F    
Anlagenleistung:   8 kWp
Modulfläche:   72,00 m²
Durchschnittliche
Stromgewinnung / a
   
7.750 kWh


nach oben

Photovoltaik-Anlage auf dem Dach des Grundwasserwerkes in Sandweier

Bild Photovoltaik-Anlage Grundwasserwerk Sandweier

Die Photovoltaik-Anlage des Grundwasserwerks in Sandweier ging am 29. Mai 2008 in Betrieb und wurde wie die Anlagen auf den Betriebsgebäuden von der Firma W-Quadrat installiert.

Anlagenleistung:   46,1 kWp
Modulfläche:   414,90 m²
Durchschnittliche
Stromgewinnung / a
   
47.000 kWh


nach oben

Photovoltaik-Anlage auf dem Dach des Markgraf-Ludwig-Gymnasiums

Am 7. September 2001 wurde die Photovoltaikanlage auf dem Dach des Anbaus des Markgraf-Ludwig-Gymnasium in Baden-Baden in Betrieb genommen. Die Anlage wurde von der Lokalen Agenda der Stadt Baden-Baden initiiert. Die Investitionskosten wurden zum größten Teil durch den Verkauf von Anteilen zu je 100 W an Bürger und Geschäftsleute der Stadt aufgebracht.
Die Stadtwerke Baden-Baden übernahmen die finanzielle und technische Abwicklung des Projektes sowie die Überwachung und den Betrieb der Anlage inkl. Wartung und Instandhaltung.

Der erzeugte Solarstrom wird in das Stromnetz der Stadtwerke eingespeist und nach den Vorgaben des damaligen Gesetzes zur Einspeisung erneuerbarer Energie (EEG) mit 50,62 Cent/kWh vergütet. Der Erlös wird an die Anteilseigner entsprechend ihrer Beteiligungshöhe ausgeschüttet.

Die Betriebsdaten sowie die eingespeisten Strommengen werden über ein Kontrollgerät erfasst und können für den Einsatz im Schulunterricht genutzt werden. Außerdem werden die wesentlichen Daten auf einem Display im Foyer der Schule angezeigt.

Die technischen Daten im Überblick:

Anlagenleistung:     10,8 kW (peak)
Solarmodule:   54 Stück, IBC-200
Modulfläche:   91,6 m²
Gesamtgewicht:   ca. 7.500 kg
Wechselrichter:   3 Stück, SMA SWR 3000


nach oben

Photovoltaik-Anlage Amt für öffentliche Ordnung

Bild Photovoltaik-Anlage Amt für öffentliche Ordnung

Am 15. Juli 2003 ging die Photovoltaikanlage auf dem Dach des Neubaus des Amtes für öffentliche Ordnung in der Briegelackerstraße in Betrieb.
Wie bei der Anlage auf dem Dach des Markgraf-Ludwig-Gymnasiums führen die Stadtwerke auch hier die Überwachung und Wartung durch.
Ermöglicht wurde das Vorhaben durch die Unterstützung des Vereins „Arge Ökologie e.V. Baden-Baden“. Das Dach wurde durch die Stadt Baden-Baden kostenfrei bereitgestellt.

Als Besonderheit wurden im Rahmen eines Praxis-Projektes der betriebseigenen Ausbildungswerkstatt die Gestelle für die Flachdachmontage angefertigt und die Aufstellung und elektrische Verkabelung der Anlage in Eigenregie durchgeführt. Auf diese Weise konnten Auszubildende aus den Fachbereichen Metall und Elektro mit den Möglichkeiten und dem Umgang mit dieser innovativen und zukunftsweisenden Technik vertraut gemacht werden.

Der erzeugte Solarstrom wird in das Stromnetz der Stadtwerke eingespeist und nach den Vorgaben des damaligen Gesetzes zur Einspeisung erneuerbarer Energie (EEG) mit 45,70 ct/kWh vergütet.

Die technischen Daten im Überblick:

Anlagenleistung:      11,9 kW (peak)
Solarmodule:   72 Stück, Typ Solon P160/5
Modulfläche:   92,2 m²
Gesamtgewicht:   ca. 12.000 kg
Wechselrichter:   3 Stück, SMA SWR 3000


nach oben

Photovoltaikanlage Gründerzentrum

 

Anlagenleistung:   24,1 kWp
Modulfläche:   216,90 m²
Durchschnittliche
Stromgewinnung / a
   
23.870 kWh
Inbetriebnahme:   09.04.2010


nach oben

Photovoltaik-Anlage Kletterhalle

 

Anlagenleistung:   17,00 kWp
Modulfläche:   180 m²
Durchschnittliche
Stromgewinnung / a
   
19.490 kWh
Inbetriebnahme:   26.05.2011


nach oben

Bürger Solarkraftwerk P&R-Parkplatz Oos-West

Bild Solar-Carport

Um vielen Bürgern die Teilhabe an einer Solaranalge in Baden-Baden zu ermöglichen, haben wir gemeinsam mit der Sparkasse Baden-Baden Gaggenau im vergangenen Jahr das Bürger-Solarkraftwerk auf dem P&R-Gelände westlich des Bahnhofs realisiert.


Innerhalb kurzer Zeit waren die angebotenen Umwelt-Sparbriefe der Sparkasse gezeichnet, so dass mit dem Bau begonnen werden konnte. Nach Herstellung der Grundfläche des Parkplatzes wurden Carports mit einer Dachfläche von ca. 2.600 Quadratmetern errichtet. Diese wurden mit 1.580 Solarmodulen mit einer Gesamtleistung von 361 Kilowatt-Peak belegt. Die jährliche Stromausbeute des Solarkraftwerks beträgt ca. 357.000 Kilowattstunden. Damit können ca. 100 Haushalte mit Strom versorgt werden.

Am 21. Dezember 2011 ging diese Anlage in Betrieb.

Das Projekt hat das große Interesse der Bürger an der Unterstüzung von regionalen Erzeugungsanalgen aufgezeigt und uns ermutigt, weitere Schritte in diese Richtung zu gehen.

nach oben

Hotline Störungshotline
Strom, Gas, Wasser
Tel.: 07221 / 277-0
Hotline Kundenportal

Aktuelle News

Kundenportal der Stadtwerke Baden-Baden

mehr »

Erweiterung des Fahrplanangebotes

mehr »