Die MerkurBergbahn in Baden-Baden

Seit ihrer Eröffnung im Jahr 1913 bringt die MerkurBergbahn täglich zahlreiche Ausflügler, Wanderer und Naturliebhaber im Nu auf den 668 Meter hohen Gipfel des Baden-Badener Hausbergs Merkur. Dabei zählt sie mit Steigungen zwischen 23 und 58 Prozent zu den längsten und steilsten Standseilbahnen in Deutschland.

Ein Fahrstuhl im Merkurturm führt zur 23 Meter hohen Aussichtsplattform mit einem einmaligen Rundblick über Baden-Baden, den Schwarzwald, das Murgtal, die Rheinebene und die Vogesen.

Merkurberg-Webcam: Exklusiver Ausblick

Öffnungszeiten

  • täglich von 10.00 Uhr bis 22.00 Uhr sowie nach Bedarf
  • Abfahrt auf Wunsch durch Betätigen der Abfahr-Taste oder automatisch
  • Platzreservierungen sind nicht möglich

Fahrkartenverkaufsstellen

  • Kiosk Merkur-Talstation (nur zeitweise geöffnet)
  • Fahrscheinautomaten an der Berg- und Talstation

Antrag Jahreskarte

Sie können den Antrag für die Jahreskarte bequem über unser Online-Formular ausfüllen, oder Sie nutzen die PDF-Formulare. Hierfür einfach den Antrag ausdrucken, ausfüllen und an uns zurücksenden.

Fahrpreise


pro Erwachsener pro Kind ¹*

Einzelfahrscheine Berg- und Talfahrt

6,00 € 3,00 €

Einzelfahrscheine Berg- oder Talfahrt

3,50 € 2,00 €

Kombikarte KVV/Bergbahn: 2 Waben Busfahrt hin und zurück sowie Berg- und Talfahrt

9,00 € 5,50 €

Gruppenkarte ab 20 Personen Berg- und Talfahrten

5,00 € 2,50 €

Gruppenkarte ab 20 Personen Berg- oder Talfahrten

3,00 € 1,50 €

Jahreskarte Berg- und Talfahrt

50,00 € 25,00 €

¹* : Kinder

Kinder unter 6 Jahren werden in Begleitung von Familienangehörigen unentgeltlich befördert. Ohne Begleitung sind Kinder unter 6 Jahren von der Beförderung ausgeschlossen. Von 6 bis einschließlich 14 Jahren ist der Kinderfahrpreis zu entrichten.

Inhaber von Schwerbehindertenausweisen werden zum Kinderfahrpreis befördert. Ist auf dem Schwerbehindertenausweis das Merkzeichen „B“ eingetragen, so hat diese Regelung auch für eine Begleitperson Gültigkeit. Begleithunde von Schwerbehinderten werden kostenfrei befördert.


pro Karte

Fliegerkarte Berg- und Talfahrt

10,00 €

Familienkarte (2+4) Berg- und Talfahrt  

16,00 €

Familienkarte (2+4) Berg- oder Talfahrt 

10,00 €

Familienkarte (1+4) Berg- und Talfahrt

11,00 €

Familienkarte (1+4) Berg- oder Talfahrt

6,50 €

Jahreskarte Familie (2+4) Berg- und Talfahrt 

125,00 €

Erläuterungen zu den Tarifen der MerkurBergbahn

Allgemein

  • Die Tarifbestimmungen zum Beförderungstarif der Stadtwerke Baden-Baden, Verkehrsbetriebe, sind an der Tal- bzw. Bergstation der MerkurBergbahn veröffentlicht.
  • Fahrkarten (außer Mehrfahrkarten) sind nur am Tag ihrer Erstentwertung gültig. Die Fahrkarten sind nach Fahrtantritt nicht übertragbar.

Hunde

  • Kleine Hunde, die sich in einem Behältnis befinden, werden kostenfrei befördert.
  • Ansonsten gilt für Hunde der Kinderfahrpreis.

Gepäck

  • Große und sperrige Gepäckstücke sind von der Beförderung ausgeschlossen.
  • Ein Gepäckstück pro Person wird kostenfrei befördert.

Technische Daten der MerkurBergbahn

Fast 1.200 Meter Länge, ein Höhenunterschied von 370 Metern und mehr: Nachfolgend finden Sie alle technischen Daten rund um die MerkurBergbahn – kurz, kompakt und informativ.

Trasse

Länge 1.192 m
Steigung maximal 58 %
Steigung minimal 23 %
Wagenneigung 39 %
Talstation ü.M. 287 m
Bergstation ü.M. 657 m
Höhenunterschied 370 m
Spurweite 1 m
Ausweiche Abt'sche Weiche

Windwerk

Motorleistung 250 kW
Kraftübertragung Hochleistungsgetriebe
Betriebsbremse Scheibenbremse
Sicherheitsbremse Scheibenbremse

Zugseil

Seillänge 1.260 m
Seildurchmesser 30 mm

Betriebsfahrt

automatisch Liftbetrieb, Fahrgast gibt Kommando, Taktfahrplan

Fahrgastabfertigung

Fahrscheinverkauf Fahrscheinautomaten, Kiosk oder im Bus

Fahrscheinentwerter und Eingangskontrollgerät mit Drehkreuz

Allgemeine Angaben

Eröffnung 16. August 1913
1. Umbau 1955/56
2. Umbau 1957-59
3. Umbau 2019/20
Stilllegung 2. November 1967
Wiedereröffnung als vollautomatische Bahn 27. April 1979

Umbaumaßnahmen

Um die MerkurBergbahn, die seit 1913 in Betrieb ist, weiter betreiben zu dürfen, mussten aufgrund der EU-Seilbahnrichtlinie und Seilbahnverordnung Technik und Bergewege auf den neuesten Stand gebracht werden.

Die Bergbahn wurde saniert, erhielt neue, moderne Wagen im historischen Look und barrierefreie Zugänge an beiden Bahnhöfen.

Talstation:
Die Bushaltestelle vor der Talstation wurde barrierefrei ausgebaut. Im Talbahnhof wurde der Kiosk umgebaut und die Toiletten sind bereits erneuert und barrierefrei. An den Kassenautomaten ist auch bargeldloses Bezahlen möglich. Der Bahnsteig wurde mit getrennten Zugängen für das Ein- und Aussteigen versehen. Zusätzlich erhielt er einen barrierefreien Zugang über eine großzügige Rampe.

Bergstation:
Auch die Bergstation besitzt jetzt einen barrierefreien Ausstieg. Den Höhenunterschied überbrückt ein Aufzug. Auch hier gibt es einen separaten Ein- und Ausgang an der Bahn. Der barrierefreie Zugang zum Restaurant „Merkurstüble“ ist bereits fertiggestellt. Das Restaurant wurde ebenfalls komplett umgebaut - einschließlich der Sanitäranlagen.

Bergbahn-Technik:
Die beiden neuen Bergbahnwagen aus Schweizer Fertigung sind betriebsbereit. Ihr Aussehen erfolgte nach einer Online-Abstimmung unter den Baden-Badener Bürgern und gleicht dem Design der ersten Bergbahn zu Kaisers Zeiten. Die neuen Wagen sind einen Meter länger als die alten Wagen. Um die Stauwärme im Sommer zu minimieren, setzten wir ein neues Belüftungskonzept um. Die Sicherheitsstandards entsprechen den aktuellen Vorgaben und sind auf dem neuesten Stand. So sind jetzt zwei Notbremseinrichtungen eingebaut. Die Geschwindigkeit der Wagen kann auf bis zu 8 Meter pro Sekunde erhöht werden. Das hat den Vorteil, dass die Fahrgäste bei großem Andrang schneller auf den fast 700 Meter hohen Baden-Badener Hausberg gelangen. Bislang lag die Höchstgeschwindigkeit bei maximal sechs Meter pro Sekunde. Pro Wagen lassen sich bis zu 38 Personen transportieren, damit acht Fahrgäste mehr als bislang.

Zusätzlich wurde die gesamte technische Anlage erneuert. So wurde bereits im Vorjahr ein neues Stromkabel zur Bergstation hochverlegt und im Anschluss die Trafostation erneuert. Ebenso erhielt die Bahntrasse 130 neue Rollenpaare zur Führung des neuen, etwas kräftigeren Stahlseils. Außerdem wurde der Antrieb komplett erneuert. Bereits im vergangenen Jahr wurde der Bergeweg entlang der Bergbahntrasse komplett ausgebaut.

Ursprünglich war für den 25. und 26. April 2020 ein großes Eröffnungsfest samt Freifahrten und Aktionen für alle Besucher geplant. Allerdings hat der stadträtliche Betriebsausschuss Mitte März Corona bedingt entschieden, das Fest erst einmal abzusagen und möglicherweise im Sommer nachzuholen.

Was Sie auf dem Merkurberg erwartet

Auf dem Gipfel des Merkur erwartet Sie ein schöner Grillplatz und eine Liegewiese mit Liegestühlen. Für kleine Gäste gibt’s einen tollen Spielplatz mit Schaukel und Rutsche.

Im „Merkurstüble“ können Sie im Freien oder in gemütlicher Hüttenatmosphäre – je nach Witterungsverhältnissen – eine reichhaltige Auswahl an Getränken und regionalen Speisen genießen (geöffnet taglich von 10.00 bis 21.30 Uhr - Telefon +49 7221 9709842).

Neben der Bergstation befindet sich zudem ein Startplatz für Gleitschirmflieger.

Öffnungszeiten der MerkurBergbahn

Die MerkurBergbahn verfügt über zwei Wagen mit jeweils 18 Sitz- und 12 Stehplätzen und ist täglich von 10.00 bis 22.00 Uhr sowie nach Vereinbarung geöffnet. An der Talstation stehen begrenzt Auto- und Busparkplätze zur Verfügung.

Postanschrift

MerkurBergbahn
Talstation:
Merkuriusberg 2
76530 Baden-Baden

Anfahrtsskizze zur MerkurBergbahn

Datenschutzhinweis

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind notwendig, während uns andere helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.