Ausschreibung der Netzverluste bei den Stadtwerken Baden-Baden

Lastabhängige und lastunabhängige Verluste

Bei der Übertragung von Elektrizität in elektrischen Systemen entstehen Energieverluste, die sich in lastunabhängige Verluste und lastabhängige Verluste aufteilen. Bei den lastunabhängigen Verlusten handelt es sich insbesondere um die Leerlaufverluste von Transformatoren, bei den lastabhängigen vor allem um die Kurzschlussverluste der Transformatoren sowie um die Wärmeverluste auf Stromleitungen. Hier wird grundsätzlich ein quadratischer Zusammenhang zur Netzlast angesetzt.

Wie die Verluste ermittelt werden

Die Ermittlung der Netzverluste wird bei den Stadtwerken Baden-Baden durch eine Berechnung auf Basis dieser Daten durchgeführt (entsprechend "Freiwillige Selbstverpflichtung" nach §11 Abs.2 ARegV).

Das Energiewirtschaftsgesetz (§ 22) und die Stromnetzzugangsverordnung (§ 10) verpflichten die Betreiber der Energieversorgungsnetze, die Energie zur Deckung der Netzverluste nach einem marktorientierten, transparenten und diskriminierungsfreien Verfahren zu beschaffen.

Die Stadtwerke Baden-Baden werden die Energiemengen zur Deckung der Netzverluste 2019 öffentlich ausschreiben:

Termin der Angebotsabgabe: 22.10.2018 bis 13.11.2018 11.00 Uhr
Vergabeentscheidung bis: 13.11.2018 14.00 Uhr

Ergebnis der Ausschreibung 2019:
Los1: 13.11.2018: Grenzpreis 56,35 €/MWh

Die allgemeinen Bedingungen für die Ausschreibung mit Informationen zu den Produkten, Angebotsabgabe und Teilnahmebedingungen stehen hier zum Download bereit:

Voraussetzung für die Teilnahme an der Ausschreibung ist, dass der Verkäufer oder der mit der Lieferung vom Verkäufer beauftragte Bilanzkreisverantwortliche einen gültigen Bilanzkreisvertrag mit dem Übertragungsnetzbetreiber TransnetBW GmbH besitzt.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen