Nah- und Fernwärmeversorgung in Baden-Baden

Unser Projekt seit 20 Jahren

Alle sprechen von Nachhaltigkeit – die Stadtwerke Baden-Baden tun etwas! Und dies schon seit 1997 mit dem Bau eines 3-Megawatt-Holzkessels im Heizwerk Rotenbachtal und der Umstellung des Fernwärmenetzes von Hochdruckdampf auf Heißwasser. So versorgen wir zahlreiche Gebäude in der Innenstadt heute mit umweltschonender Fernwärme. Dadurch ist es uns gelungen, die Wärmeabgabe des Heizkessels zu steigern: von 16.560 Megawattstunden auf heute 20.200 Megawattstunden!

Was wir außerdem im Wärmebereich leisten

Neben unserem Wasserkraftwerk planen wir außerdem den Bau eines Pumpspeicherkraftwerks in Forbach. Im Endausbau soll dieses über eine Leistung von ca. 270 MW verfügen. Unser Klimaschutzkonzept beinhaltet außerdem auch den Ausbau von umweltfreundlichen, regenerativen Holzhackschnitzel-Heizanlagen. In diesem Zusammenhang profitieren das Schulzentrum West sowie das Wohngebiet Briegelacker heute von leistungsstarken Holzkesselanlagen. Dem Gesetz zur Förderung Erneuerbarer Energien im Wärmebereich wird damit Genüge getan!

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen